Wir unterstützen Sie bei der effizienten Verwaltung und wertorientierten Entwicklung Ihrer Immobilien

Als serviceorientierter, kompetenter Partner für Ihre Immobilien blicken wir auf über 35 Jahre erfolgreiche Partnerschaften und Erfahrungen in der Branche zurück. Als Verwalter, Berater und Projektentwickler bieten wir Ihnen von der maßgeschneiderten Individuallösung bis hin zur ganzheitlichen Betreuung und Entwicklung Ihrer Immobilie das gesamte Know-how der Immobilienbranche an.







Was unsere Kunden denken

„Bei der Sanierung unseres denkmalgeschützten Hauses, wurden wir von Herrn Offizier sehr gut beraten und konnten das Objekt bereits vor Ablauf der vereinbarten Projektlaufzeit wieder vermieten.“

Eigentümer

„Seit über 30 Jahren wird unser Portfolio von Herrn Offizier verwaltet, kontinuierlich weiterentwickelt und die Rendite der Objekte gesteigert. Wir freuen uns auf die nächsten 30 Jahre.“

Eigentümer

„Durch die umfassende Beratung und das wertorientierte Management von Herrn Offizier, konnten wir den Wert unseres Portfolios kontinuierlich steigern und mit der Rendite zahlreiche Projekte mit Kindern unterstützen.“

Charlotte Steppuhn Stiftung

Aktuelles

Erfahren Sie die Neuigkeiten aus unserem Unternehmen und aktuelle Themen, die uns beschäftigen:

Mietspiegel Nachbargemeinde

Für die Begründung eines Mieterhöhungsverlangens kann der Mietspiegel einer Nachbargemeinde nur dann herangezogen werden, wenn eine Gesamtbetrachtung der Verhältnisse des Einzelfalls zu einer Vergleichbarkeit der benachbarten Städte führt. Wesentliche Kriterien sind dabei Einwohnerzahl, Bevölkerungsdichte, Infrastruktur sowie kulturelle Angebote. Der Fall Die Vermieterin eines großen Anwesens in der Stadt Stein, welche unmittelbar an das westliche Gemeindegebiet […]

Baumfällen bei Grenzabstand

Ein Grundstückseigentümer kann in aller Regel von seinem Nachbarn nicht die Beseitigung von Bäumen wegen der von ihnen ausgehenden natürlichen Immissionen auf sein Grundstück verlangen, wenn die für die Anpflanzung bestehenden landesrechtlichen Abstandsregelungen eingehalten worden sind. Der Fall Die Parteien sind Eigentümer benachbarter Grundstücke, die in Baden-Württemberg belegen und mit Wohnhäusern bebaut sind. Auf dem […]

Härtefallabwägung bei Mieterhöhung

Bei der Prüfung eines Härteeinwandes nach § 559 Abs. 4 Satz 1 BGB im Rahmen einer Modernisierungsmieterhöhung kommt es bei der Interessenabwägung der Mietvertragsparteien auf die Umstände des Einzelfalles an. Es ist zwar zu prüfen, ob die Wohnungsgröße angemessen ist, aber auch die Verwurzelung des Mieters sowie seine gesundheitliche Verfassung zu berücksichtigen. Ausgeschlossen ist der […]

weitere Nachrichten